Die vorschriftsmäßige Ausleuchtung von Straßen und Plätzen ist eine prioritäre Aufgabe der öffentlichen Hand. Doch fordert diese wichtige Aufgabe hohe Betriebskosten: Laternen müssen gewartet und vor allem mit Strom versorgt werden, damit sie jede Nacht aufs neue Licht spenden.
Eine sehr viel effektivere und kostensparende Methode bietet ISOLA: Die Straßenlaterne made in Germany arbeitet autark via Hochleistungsmodule, die Sonnenlicht aufnehmen und damit die LED-Beleuchtung speisen. Durch das Arbeiten mit den Hochleistungsmodulen entstehen keine Betriebskosten für den Betreiber, zudem müssen keine Erdkabel zur Versorgung der Lampe mit extern produziertem Strom gelegt werden.
Zwar bestehen bereits Erdkabel, doch man denke an den Bau neuer Straßen. Bestehende Straßen brauchen bei einer Umrüstung nicht aufgerissen zu werden, da keine Erdkabel benötigt werden. Die Hochleistungsmodule, die stattdessen die Energie autark liefern, sind extrem wetter- und schadensresistent; keine Betriebskosten sorgen auf Dauer für nahezu einmalige Anschaffungskosten als Rechnungsfaktor.